Rennsaison 2012/2013

27.+28.10.2012 Calvörde (bei Bülstringen)

 

03.+04.11.2012 Großbeeren

 

24.+25.11.2012 Spremberg (fällt aus famillären Gründen für uns aus)

____________________________________________________________

 

05.+06.01.2013 Pullman City

 

02.+03.03.2013 Kunrau

 

16.+17.03.2013 Colbitz

 


Rennen am 15.+16.03.2013 in Colbitz

Streckenlänge: 5,7 km

Klasse: B1 - 6 Hundeklasse -  Start mit 5 Hunden

Endlich war es mal wieder soweit und wir durften unsere Sachen (für unser vorerst letztes Rennen) packen.

Dieses mal nahmen wir auch unsere 5 Monate alte Welpen mit. Die „Trockenübungen“ zu Hause waren bisher super verlaufen, so dass wir jetzt einmal den „Ernstfall“ proben durften. Bagira, Branko und Beagan hatten mit dem ganzen Ablauf keine Probleme. Auch die Nachtruhe haben sie prima durch- und eingehalten.

Onik und Nury liefen wieder im Lead. Dies klappt mittlerweile ganz gut. Die alt bekannten Probleme sind uns weiter erhalten geblieben. Fam. Hamann hat uns versichert, dass es sich mit der Zeit legen wird. Schließlich war es für unsere 4 erst das 5. Rennen (für Onik, nach dem „Mutterschutz“ erst das 2. Rennen).

Da der Trail am 2. Tag vereist war wurde das Rennen abgesagt. Es war also ein toller Trainingslauf und wieder mal ein wunderbares Wochenende unter Gleichgesinnten. Gleichgesinnte- die alle mit dem Husky-Virus infiziert sind und ihre Tiere über alles lieben. Die gemeinsamen Abende sind einfach toll. Fam. Giebler sorgte unter anderem für eine herrliche Atmosphäre.

Mit ihrem jungen Team hatte Steffi nach dem Unfall - ihre „Jungfernfahrt“, welche für alle Beteiligten super gelaufen ist. Herzlichen Glückwunsch!



Rennen am 02.+03.03.2013 in Kunrau

Streckenlänge 4,5 km

Klasse: B1 - 6 Hundeklasse - Start mit 5 Hunden

                  - 9. Platz von 12 Starter

Mit am Start waren Onik, Nury, Pearly, Angel und Anuk. Für Onik war es das 1. Rennen. Onik und Nury laufen im Lead. Anuk und Angel im Wheel.

Am 1. Tag ging alles super. Das Wetter war super und der Trail ebenfalls (besser als in Pullman City).

Leider, haben wir immer noch mit "Anfangsproblemen?" zu kämpfen.

Unsere "ältere Garde" kann ihr "Geschäft" einfach nicht am Stake-out verrichten. Bei Angel und Anuk, welche hier jetzt hineinwachsen dürfen, klappt alles super. Onik, Nury und Pearly haben dahingehend enorme Schwierigkeiten - den Liegeplatz und Futterplatz, gleichzeitig auch für ihre Notdurft zu benutzen.

Obwohl wir mit den DREIEN unsere Runden laufen (was wir eigentlich unseren Hunden nicht angewöhnen wollten) wird es nicht besser. Auch eine Futterumstellung brachte bisher nicht den erhofften Erfolg. Hatten wir zu den anfänglichen Rennen Knochen verabreicht so erhalten sie jetzt nur noch Fleisch. Auch Trockenfutter wird zwischen den Rennen nicht mehr gegeben und trotzdem will es einfach nicht klappen. Diese zwangsweise und notdürftig eingerichteten 3, 4 .. Pausen kosten immer wieder enorm viel Zeit. Dies ist für uns sehr ärgerlich, da dieses Problem in den einheimischen Gefilden nicht besteht - eben nur auf Rennplätzen.

Rennen Pullman City am 05.-06.01.2013

Streckenlänge: 6,0 km

Klasse: C1 - 4 Hundeklasse

                 - 8. Platz von 14 Starter

Training bei Bernd und Steffi Giebler - mit Musherin Diana

Am 24.11.2012 führten wir unser lang ersehntes Training bei Bernd und Steffi Giebler durch. Aus gesundheitlichen Gründen kann Steffi ihr Training leider noch nicht selbst durchführen. Diana und Bernd übernehmen zurzeit die Versorgung und das Training, so dass Steffi nach der Genesung wieder voll einsteigen kann.                       GUTE BESSERUNG - STEFFI!!

Rennen Großbeeren am 03.+ 04.11.2012

Streckenlänge: 5,4 km

Klasse C1 - Platz: 7 von insgesamt 16 Starter

Rennen Calvörde am 27.+ 28.10.2012

Streckenlänge: 5,8 km

Klasse C1 - Platz 9 von insgesamt 16 Starter