unserer Rudel (bis Mai 2011)- Bild gezeichnet von Lisa Böttger

B- Team von Musher André

Wie bereits schon angekündigt, muss mein Mann in diesem Jahr sein A-Team neu strukturieren ... übrig bleibt nun ein B-Team.

 

Nury, Onik und Pearly fallen nun leider aus. Sie schaffen die vorgegebenen Geschwindigkeiten im A-Team nicht mehr. Wie wir ja wissen ist das Team nur so schnell - wie der langsamste Hund. Aus diesem Grund und um die tatkräftigen Hunde nicht nur auszubremsen, laufen Onik und Pearly im Velo-Team. 

Unsere Tochter wird dann mit unserer Onik und Pearly - Velo-Happy-Dog fahren.

Unsere (Sch)Nurrrry kann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr am Wettkampf teilnehmen. Sie läuft ebenfalls Velo - ihr eigenes Tempo und auch die Streckenlänge wird entsprechend ihrer Verfassung angepasst. Diese Aufgabe hat auch unsere Tochter übernommen. 

 

Leider hatten wir in diesem Jahr (2018) keinen eigenen Wurf. Um unser Rudel "altersmäßig" weiter zu erhalten und aufzufrischen haben wir uns dann für den Kauf einer Hündin entschlossen. Im August wird Torvi unser Rudel dann bereichern.

Anuk - Shadow of Nordic Fire

Anuk wurde am 16.11.2011 geboren und stammt aus unserer eigenen Zucht (Verpaarung Nury-Chocolat vom Betuniensteg und Kinley vom Betuniensteg). Sie ist im Team unsere kleine Sprinter-Maus, welcher einfach nicht zu Bremsen ist. Sie läuft im Team im Lead. 

Angel - Shadow of Nordic Fire

Angel wurde am 16.10.2011 geboren und stammt aus unserer eigenen Zucht (Verpaarung Nury-Chocolat vom Betuniensteg und Kinley vom Betuniensteg).

Sie ist unser "Engel"- indem unsere Funny weiterleben wird. 

Die vervollständigt unser A-Team.

Bagira - Shadow of Nordic Fire

Bagira ist am 06.10.2012 geboren und stammt aus unserer eigenen Zucht.

(Verpaarung Onik vom Betuniensteg und alka shan´s Black Bogus)

Sie läuft gemeinsam mit ihren "Brüdern" Branko und Beagan im Team. 

Branko (li.) und Beagan (re.) - Shadow of Nordic Fire

Branko und Beagan sind am 06.10.2012 geboren und stammen aus unserer eigenen Zucht.

(Verpaarung Onik vom Betuniensteg und alka shan´s Black Bogus)

Unsere beiden Jungs -  "Zwillingspärchen" sind unsere Powerpackete, welche unser bisheriges "Frauenrudel" gut ergänzen. Sie laufen im Team im Wheel.

Djuna - Shadow of Nordic Fire

Djuna stammt aus unserer eigenen Zucht. Sie ist am 04.10.2016 geboren und stammt aus der Verpaarung

Onik vom Betuniensteg & Alaskan´s Lapp of Anadyr.

 

Sie ist eine traumhafte Hündin. Der Bodenuntergrund spielt bei ihr keine Rolle. Ob Matsch, Waldwege oder Bitumen. Sie will nur rennen und arbeitet sehr hart. Alles was während des Rennens rechts und links von ihr passiert ist ihr völlig unwichtig. Durch diese Qualitäten haben wir Sie sehr zeitig im Lead eingesetzt und wurden positiv von ihr überrascht. 

 

Sie hat jetzt ihre Zuchtzlassung erhalten. Wenn alles klappt, werden wir sie im Frühjahr 2019 das 1. Mal zur Zucht dann zulassen.

Torvi - aus dem Voykan Wakanda Kennel

Leider hatten wir in diesem Jahr (2018) keinen eigenen Wurf. Um unser Rudel "altersmäßig" weiter zu erhalten und aufzufrischen haben wir uns dann für den Kauf einer Hündin entschlossen. Im August wird Torvi unser Rudel dann bereichern.

Wir freuen uns schon wieder riesig auf diesen neuen Zuwachs. Mit Bildern werden wir Sie natürlich auch weiterhin auf dem laufenden halten.

Am 09.09.2018 ist unsere Torvi bei uns eingezogen

Unsere Senioren

Nury-Chocolat vom Betuniensteg

Nury wurde am 21.09.2008 geboren und hat uns als erste Hündin Welpen geschenkt.

Am 16.10.2011 hat sie 6 gesunde Welpen zur Welt gebracht. Am 21.09.2014 wurde dann unser kleiner Cayden geboren.

 

Sie ist eine liebevolle Hündin, die sich fürsorglich um ihre Nachzucht gekümmert hat. Dies hat sie uns bereits bei Onik und Pearl bewiesen. Am Wagen lief sie viele Jahre als Leader.

Aus altersgründen wird sie nun nicht mehr am Rennen teilnehmen. Sie wird dennoch noch am Rad, abhängig von ihrer individueller Verfassung beweget. 

Onik vom Betuniensteg

Onik ist am 20.05.2009 geboren. Sie hat 2011 die Zuchtzulassung erhalten. 2012 wurde sie das erste mal zur Zucht zugelassen.

 

Am 06.10.2012 hat sie 4 kräftigen Welpen das Leben geschenkt. 3 Welpen haben unser Team verstärkt - Bagira, Banko und Beagan.

Am 4.10.2016 hat sie erneut 4 gesunde Welpen zur Welt gebracht. 2 der Welpen, Djuna und Dandy beleiben weiter in unserem Team.

 

Onik ist eine Hündin, welche am Wagen kaum zu bremsen ist. Sie hat unheimlich power und es kann ihr gar nicht schnell genug gehen. 

Viele Jahre hat sie im Lead, abwechseln mit Nury, Anuk und zuletzt ihrer Tochter Djuna, gearbeitet.

 

Die kommende Saison 2018/2019 mussten wir sie leider altersmäßig aus dieser Position nehmen. Mit ihren 9 Jahren schafft sie leider das vorgegebene Tempo der Jugendbrigade nicht mehr.

Mit unserer Pearly wird sie dann im Velo-Team starten. Somit ist unsere Tochter wieder voll ausgelastet und bestens im Training.;o))

Pearl vom Betuniensteg

Pearl wurde am 16.06.2010 geboren. Sie stammt aus der gleichen Verparrung wie unser Onik.

Dies kann man deutlich am Rennstil und den Ehrgeiz erkennen. Beide zusammen sind unschlagbar.

In der kommenden Saison 2018/2019 wird sie gemeinsam mit ihrer Schweste Onik im Velo-Team starten.

Velo - Team von unserer Tochter - Musherin Jessica

Cayden und Dandy gehören unserer Tochter. Das sind "Ihre Jungs" auf die sie mächtig stolz ist. Sie freut sich bereits auf die kommende Saison (2017/2018) - wenn sie dann endlich mit Beiden starten kann.

Wir unterstützen sie in ihrer Faszination und freuen uns ebenfalls auf die kommenden Rennen.

Cayden - Shadow of Nordic Fire

Cayden ist am 21.09.2014 geboren und stammt aus der Verpaarung

Nury-Chocolat vom Betuniensteg&Branko Shadow of nordic fire.

Er läuft im Velo-Team von unserer Tochter. Diese Aufgabe hat er bereits mit einem Jahr super gemeistert.

Ab der Saison 2017/18 ist er dann gemeinsam mit seinem Kumpel Dandy gestartet. Er hat in dieser Saison den jungen Dandy gut angelernt.

Dandy - Shadow of Nordic Fire

Dandy ist am 04.10.2016 geboren und stammt aus der Verpaarung

Onik vom Betuniensteg & Alaskan´s Lapp of Anadyr.

Er wurde von unserer Tochter schon sehnsüchtig erwartet (sie hat sich einen Pinto gewünscht) ... er war in dem Wurf der einzige Pinto. Als letzter auch noch geboren, hat er ganz schön auf sich warten lassen und die Spannung somit noch lange aufrecht erhalten. :o))

 

Die erste Saison (2017/2018) ist für unseren Dandy gut gelaufen. Cayden hat ihn gut angelernt. Er ist wie ein großer Bruder für Dandy. Teilweise hat er die Kommandos immer Dandy ausführen lassen und nur bei Unsicherheit mit eingegriffen. Dies hatte natürlich zum Vorteil, dass Dandy nun auch allein im Lead laufen kann. Leider lässt er sich immer noch leicht ablenken. Dennoch ist er unser kleiner "Ackergaul". Er hat ein unglaubliches Tempo. Weiterhin ist ihm die Bodenbeschaffenheit völlig egal. Matsch, Wiesen, Bitumen, alles kein Problem für unseren Dandy. Er ackert von Anfang bis zum Ende durch.

das Team von unserer Tochter - Cayden (re.) und Dandy (li.)
Cayden (li.) und Dandy - fliegen über den Trail