In ewiger Erinnerung

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.“ (Franz Kafka)

Der letzte Gang

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach -
was Du dann tun musst - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.
(unbekannter Verfasser)

Onik vom Betuniensteg

Unsere Onik ist am 20.05.2009 geboren. Ihr verdanken wir den bezaubernden B-Wurf, welcher am 06.10.2012 geboren wurde. 3 Welpen verstärken heute noch unser Team  - Bagira, Banko und Beagan. Am 4.10.2016 hat sie erneut 4 gesunde Welpen zur Welt gebracht, unseren wundervollen D-Wurf. 2 der Welpen, Djuna und Dandy sind ebenfalls in unserem Rudel geblieben. Bis zum Schluss hat sie liebevoll ihre "Welpen" versorgt. Die Liebe und "Sauberkeit" ihrer Welpen hatte immer vor ihrem eigentlichen Befinden Vorrang. 

 

Am 18.12.2019 mussten wir wieder einmal - AUS LIEBE - eine, für uns schwere Entscheidung treffen. Wir mussten sie über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Am 29.12.2019 hat Djuna (aus ihrem D-Wurf) ebenfalls 4 Welpen das Leben geschenkt. Leider hat sie das nicht mehr miterleben dürfen. Sie wäre bestimmt genauso eine liebenswerte Oma, wie sie Mutter war. 

 

Ihre fürsorgliche und liebevolle Art hat sie ihrer Tochter Djuna weitergegeben. Das ist bereits bei unserer Djuna zu beobachten, welche mit einer liebevollen Hingabe ihre Welpen, den E-Wurfe versorgt.  

Dakota of Yokon Canyon

Unser Dakota wurde am 16.09.1999 geboren. Am 15.12.2014, im Alter von 15 Jahren, ist sie dann über die Regenbogenbrücke gezogen. Dakota wurde dort bereits von Fine, Funny und Baya erwartet. Nun ist unser „Anfangsrudel“ wieder vereint.

 

Sie war die Mutter im Rudel, welche sich immer um die Erziehung der Welpen gekümmert hat. Wenn ein Rudlemitglied "ausgebüchst" war hat sie käftig gejault und hat somit den Ausreissern den Weg nach Hause gezeigt. War das Rudel wieder komplett - war sie wieder glücklich und zufieden.

 

Ihr seid alle in unserem Herzen und wir denken, mit einem weinenden und lachenden Auge, an die gemeinsame Zeit zurück.

Baya Beetz of Beaver Valley

 

Unser Baya ist am 04.07.2001 geboren. Am 01.05.2014, kurz vor ihrem 14. Geburtstag ist sie eingeschlafen. Es war wieder ein schmerzhafter Verlust.

Egal wie viele Hunde wir auch je haben werden, es schmerzt immer wieder aufs Neue. Jeder Hund ist einzigartig, vor allem in seinem Wesen und er kann durch keinen anderen Hund ersetzt werden.

Nun gibt es von unserem Anfangsteam nur noch unsere alte Dakota. Dakota hält heute noch nach ihrer Zwingergefährtin Ausschau. Egal wie oft sie auch in Baya ihre Hütte schauen wird - sie wird für immer leer bleiben.

Funny vom Betuniensteg

Unsere Funny wurde am 27.04.2002 geboren und verstarb am 07.05.2011.

Funny war eine ruhige und ganz liebevolle Hündin. Sie selber hat nie einen Streit angefangen und wollte, wenn möglich Tag und Nacht nur gekrault werden.

Am Wagen lief sie als Leithund (Leader). Durch ihren Tod sind wir jetzt erst einmal "führerlos" und müssen unbedingt einen neuen Leithund ausbilden.



Fine

Unsere Fine wurde am 21.03.1999 geboren.

Im 10. Lebensjahr erkrankte sie an Diabetes.

Von diesem Zeitpunkt an wurde ihr 2x tägl. Insulin verabreicht. 2 Jahre verbrachte sie noch im Rudel, bevor sie dann am 17.04.2011 an den Folgen des Diabetes verstarb.

In dieser Zeit, war sie gerade für Nury, Onik und Pearl eine liebevolle und kuschlige "Oma."Sie waren oft neben ihr anzutreffen.